Über Kroatien sagt man, dass es die schönsten Küstenregionen des Mittelmeeres hat. Doch Kroatien hat noch viel mehr zu bieten; einzigartige Naturereignisse mit Gebirgen, wunderschöne Inseln und spektakuläre Wasserfälle. All dies kann man in den Nationalparks Kroatiens finden, einer der beliebtesten und sicherlich auch bekanntesten Nationalparks Kroatiens ist der Nationalpark Plitvicer Seen. Die unberührte Natur bezaubert alle Besucher und lässt niemanden kalt.

Busreisen aus Deutschland und Österreich an die Plitvicer Seen werden immer beliebter. Eine in letzter Zeit sehr beliebte Option sind Rundreisen durch die Nationalparks Kroatiens. Eine Rundreise ist die ideale Option für alle, die im Urlaub so viel wie möglich sehen und möglichst viele verschieden Orte besichtigen möchten. Eine Möglichkeit den Nationalpark Plitvicer Seen innerhalb einer Busrundreise zu besuchen, bietet die Rundreise durch drei der acht kroatischen Nationalparks. Die sieben Tage lange Reise bietet zwei Übernachtungen auf der Hin – und Rückreise in Österreich und vier Übernachtungen in Rabac. Das Programm ist sehr interessant und bietet viele unvergessliche Augenblicke. Unter anderem wird der Nationalpark Plitvicer Seen besucht, der bei allen Winnetou Fans bekannt ist, da hier „Der Schatz im Silbersee“ gedreht wurde. Außerdem wird auch der Nationalpark Risnjak und der Nationalpark Brioni besucht. Weitere Informationen zu Rundreisen durch die Nationalparks können Sie hier finden:

Busreise Plitvicer Seen

Eine andere Option um die Plitvicer Seen zu besuchen wäre eine Reise mit einem traditionellen Linienbus. Der Nationalpark kann das ganze Jahr über mit Linienbussen via Rijeka oder via Zagreb, aus verschiedenen deutschen und österreichischen Städten erreicht werden. Während der Sommersaison vergrößert sich die Anzahl der Linienbusse und der wöchentlichen Busverbindungen. Eine Anreise mit dem Linienbus ist ideal für alle, die ihren Aufenthalt und ihre Unterkunft in Ferienwohnungen oder Hotel selbst Vorort gestalten möchten.

Beitrag von